Poloniex Futures Goes Live Promissores de Elevados Rebates de Fabricantes no Mercado

A Bolsa Poloniex entrou na grande liga com o lançamento de sua própria plataforma de futuros criptográficos. O Poloniex Futures proporcionará uma alavancagem de até 100x em pares comerciais populares, começando com um contrato perpétuo BTC/USDT. A bolsa oferecerá aos negociadores os mais altos descontos para o fabricante de qualquer bolsa de futuros, prometendo uma taxa padrão de -0,026% para o fabricante e 0,075% para o tomador. Ao lançar uma plataforma dedicada a futuros, a Poloniex se junta a outros grandes investidores do setor, como Binance e KuCoin, que construíram uma bem sucedida bolsa de futuros antes de expandir para futuros.

A Poloniex enfrenta um futuro brilhante

A demanda por futuros de Bitcoin Circuit tem crescido constantemente durante todo o ano, com o volume de futuros agora eclipsando em 5:1. Como os comerciantes varejistas se apressaram a entrar em ação, as bolsas passaram a integrar os mercados futuros em sua infra-estrutura existente, minimizando o atrito para os usuários e maximizando a absorção. A Poloniex adotou esta política com sua bolsa de futuros, permitindo que os clientes existentes transfiram seu saldo de carteira para a nova plataforma e comecem a negociar imediatamente.

As bolsas de futuros são obrigadas a agir responsavelmente quando oferecem produtos de alta alavancagem nos quais há o potencial de perda de fundos para usuários inexperientes. A Poloniex honrou este compromisso lançando inicialmente em beta, durante o qual os comerciantes só poderão jogar com fundos de demonstração. Isto proporcionará uma oportunidade para os usuários se familiarizarem com o ambiente comercial sem arriscar um verdadeiro criptograma no processo. 10.000 USDT de fundos de teste estão disponíveis para cada usuário durante o período de teste beta.

BTC Do Lançamento Com Mais Contratos a Seguir

Inicialmente, o BTC-USDT será o único mercado disponível no Poloniex Futures, o que é de se esperar dado que a bitcoin responde por 90% de todas as negociações de futuros em volume. Uma vez que o mercado de BTC da plataforma tenha tido a chance de se estabelecer, entretanto, mercados adicionais serão introduzidos. Estes deverão incluir ETH e TRX, ambos emparelhados contra USDT.

Para negociar contratos futuros sobre o novo visual Poloniex, os usuários devem ser verificados no nível dois. Inicialmente, o Poloniex Futures estará disponível para usuários da web e API, mas um aplicativo de negociação móvel deverá ser lançado mais adiante. Uma doação de 1.0000 USDT foi oferecida aos primeiros 100 usuários do Poloniex para se inscreverem e colocarem uma negociação, enquanto um adicional de 500 USDT já foi distribuído aos vencedores da promoção.

A parceria TRON-Poloniex traz frutos

Desde que assumiu a Poloniex como parte de um consórcio de investimento, o fundador da TRON, Justin Sun, remodelou a bolsa para atender sua visão de como deveria ser um centro de comércio de criptografia moderna. As mudanças variaram do simples – listando TRX – ao ousado, como a adição de uma rampa de lançamento de listagem simbólica e agora se movendo para o futuro. A Poloniex enfrentará uma batalha na captura de participação de mercado de rivais que vêm oferecendo contratos perpétuos de bitcoin há anos.

Entretanto, a Poloniex tem uma série de coisas trabalhando a seu favor, incluindo seu longo histórico, tendo servido ao mercado varejista sem grandes incidentes desde 2014.

Juntamente com o senso de marketing de Justin Sun, e há motivos para otimismo sobre o futuro da Poloniex Futures.

Krypto-Derivate Bitcoin Circuit Austausch BitMEX erhält Hit mit 300 Millionen Dollar Klage

BitMEX, die führende Kryptowährungsderivatebörse, steht nun vor einer 300 Millionen Dollar Klage ihres frühen Investors, berichtet Bloomberg.

Der ehemalige JPMorgan-Händler Frank Amato behauptet, dass er während seiner Finanzierungsrunde im Jahr 2015 50.000 US-Dollar in die Börse gesteckt hat, es aber nie geschafft hat, von seiner Investition zu profitieren.

Ein früher Investor Bitcoin Circuit hat am Ende nichts mehr zu bieten

Die auf den Seychellen ansässige Bitcoin Circuit Börse hat sich aufgrund des explosionsartigen Wachstums von Krypto in den kommenden Jahren zu einem Giganten entwickelt und lag Ende Juni über 1 Billion $ im jährlichen Handelsvolumen. Amato schätzt, dass sein Anteil an der Gesellschaft jetzt 50 Millionen Dollar wert wäre, aber das Problem, dass ihm das Eigenkapital nie gewährt wurde. In seiner Klage erklärt er, dass er von der Börse getäuscht wurde.

Neben der Forderung nach seinem 50 Millionen Dollar Eigenkapital verlangt Amato auch Strafschadenersatz in Höhe von 250 Millionen Dollar, was den Gesamtwert der Klage auf 300 Millionen Dollar erhöht.

Bitcoin Circuit Musik

BitMEX ist kein Unbekannter für rechtliche Probleme. Im Juni leitete die U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eine Untersuchung gegen das Unternehmen ein.

Das Ende der BitMEX-Ära

Bloomberg schätzt, dass BitMEX derzeit 1 Milliarde Dollar wert ist. Bereits im Juli 2018 berichtete The Times, dass die Börse auf Basis ihres Jahresergebnisses mit 3,6 Milliarden US-Dollar bewertet wurde. BitMEX, das von Sid Shekhar von TokenAnalyst als „das größte Casino aller Zeiten“ bezeichnet wurde, verdient täglich rund 700.000 Dollar an Gebühren.

Wie von U.Today berichtet, ist der Anteil der Börse am Handelsvolumen jedoch im Laufe des Jahres 2019 stetig zurückgegangen, was einen deutlichen Rückgang der Bewertung erklären könnte.

China geht All-in auf Blockchain

In einer offiziellen Rede sagte der chinesische Präsident Xi Jinping am vergangenen Freitag, China müsse größere Anstrengungen unternehmen, um Blockchain-Technologien zu entwickeln und anzuwenden.

Der chinesische Präsident Xi Jinping sagte, China müsse „größere Anstrengungen“ unternehmen, um Blockchain-Technologien zu entwickeln und anzuwenden und sich einen „Vorsprung gegenüber anderen großen Ländern“ zu verschaffen.

Die Kommentare kamen nur einen Tag nach Mark Zuckerbergs Auftritt vor dem US-Kongress, um für Waage zu plädieren

Zuckerberg argumentierte auf dieser Webseite: „China bewegt sich schnell, um in den kommenden Monaten eine ähnliche Idee auf den Markt zu bringen. Wir können nicht hier sitzen und davon ausgehen, dass Amerika heute der Führer ist, dass es immer der Führer sein wird, wenn wir nicht innovativ sind.“

Da die US-Politiker sich über den besten Weg zur Bewältigung der digitalen Währungsrevolution uneins sind, scheint China bereit zu sein, die Gelegenheit zu nutzen, die führende Position im aufkommenden globalen Blockchain-Rennen einzunehmen.

Präsident Xis Forderung an China, die „Chance der Blockchain“ zu nutzen, scheint das Land in einen Entwicklungswahn zu stürzen. Es werden Investitionen getätigt, strategische Initiativen ergriffen und Gesetze erlassen, die das Engagement des Landes für die Technologie zeigen.

Die Rede vom vergangenen Freitag bezeichnete die Blockchain als „wichtigen Durchbruch“ und forderte Leitlinien und Vorschriften für Anwendungen, die von Finanzierungsgeschäften bis hin zum Supply Chain Management reichen. In einem Land mit einer solchen Top-Down-Regel haben diese Worte großes Gewicht und bestimmen bereits ein dringendes Tempo der Blockchain-Entwicklung.

Blockchain

Strategische Säule

Analysten der New Yorker Investmentfirma Maple Leaf Capital deuten darauf hin, dass es nun, da Xi gesprochen hat, „politischer Selbstmord für alle Wissenschaftler oder Regierungsbeamten“ sein wird, sich gegen Blockchain auszusprechen, was bedeutet, dass es auf absehbare Zeit eine „strategische Säule“ der chinesischen Entwicklung bleiben dürfte.

Diese Stimmung spiegelte sich schnell im Markt wider. Sowohl Bitcoin- als auch blockkettenbezogene Aktien stiegen in die Höhe, als Unternehmen, Universitäten und Regierungsstellen ihre Absicht signalisierten, von der Technologie zu profitieren.

Die Cyberspace Administration of China ergab, dass bereits über 500 Projekte in Arbeit sind. Diese liegen in den Bereichen Handelsfinanzierung, Vermögensverwaltung, grenzüberschreitende Zahlungen und Lieferkettenfinanzierung und werden hauptsächlich von Baidu, TenCent und Alibaba geleitet.

Die chinesische Lokalregierung hat laut dem Chinesen Dovey Wan auch „massive Blockchain-Initiativen“ auf dem Weg, und einige der besten Universitäten des Landes haben bereits damit begonnen, Blockchain-Kurse anzubieten.

Ein politischer Berater in der Provinz Sichuan sagte, dass der Bitcoin-Bergbau, der zu einem bestimmten Zeitpunkt von einem Verbot im Land bedroht war, nun in der Region begrüßt werden sollte.

Noch bedeutsamer sind die Bemühungen der chinesischen Banken. Die chinesische Merchant Bank soll in die Krypto-Walletplattform BitPie investiert haben – mit „der längsten Geschichte und den meisten Anwendern in China“, und die Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) hat eine digitale Währungs-Wallet vorgestellt.

Einige Kommentatoren sind skeptisch, was diese Bemühungen bewirken sollen

„Alles, was ich sagen kann, ist, dass dies für mich ein Zeichen für den Beginn der Verstaatlichung der Infrastruktur für Bitcoin/Kryptowährungen auf dem Festland ist“, sagte Wan und fügte hinzu, dass „irgendwann alle Dinge staatlich oder zumindest teilweise sein können“.

Su Zhu, Chief Executive der singapurischen Investmentfirma Three Arrows Capital, vertritt eine eher dystopische Ansicht. Er schlägt vor, dass die verschlüsselte Technologie, die der Kryptowährung zugrunde liegt, zu einer Variation von Maos ursprünglicher Vision führen könnte – „Kommunismus mit digitalen Eigenschaften“.

Eine verdächtige, einzigartige, blockkettenbasierte Anwendung ist bereits aufgetaucht

Laut einem Beitrag vom Samstag hat das in Peking ansässige Blockkettenunternehmen Lingzhu Technologies einen Dapp namens „Original Intentions Onchain“ entwickelt, der es den Mitgliedern der Kommunistischen Partei ermöglicht, ihre Loyalität gegenüber der Partei auf einer unveränderlichen, öffentlichen Blockkette zu versprechen. Der Begriff „ursprüngliche Absichten“ stammt aus Xis Äußerungen auf einer KPCh-Sitzung im Jahr 2017, als der Begriff im Mittelpunkt einer Kampagne stand, in der die Parteimitglieder sich weiterhin für die Partei engagieren sollten.

Kryptographie-Gesetz

Andererseits rückt das chinesische Digital-Yuan-Projekt, das darauf abzielt, den Einfluss der Zentralbank auf die inländische und internationale Wirtschaft zu erweitern, immer näher an die Realität heran.

Nur einen Tag nach der Rede des chinesischen Präsidenten Xi Jinping verabschiedete der Nationale Volkskongress in China ein Kryptographiegesetz, das am 1. Januar 2020 in Kraft treten wird.

Ziel ist es, ein standardisiertes Regulierungssystem zu schaffen, die Entwicklung „kommerzieller Kryptografie-Technologien“ zu fördern und die Kontrolle über die kryptografische Technologie durch die staatliche Behörde – das China Office of State Cryptography Administration – zu erhöhen.

Neben der Unterstützung anderer Blockchain-Projekte dürfte das Gesetz auch die rechtliche Grundlage für den Rollout des digitalen Yuan schaffen.